Tag: Scriptings

Helke Sander: I like chaos, but I don’t know, whether chaos likes me

Helke Sander: I like chaos, but I don’t know, whether chaos likes me

Die monografische Publikation „Helke Sander: I like chaos, but I don’t know, whether chaos likes me“ umfasst Texte aus „Frauen und Film“, der ersten feministischen deutschsprachigen Filmzeitschrift, die 1974 von Helke Sander gegründet und herausgegeben wurde. Die für die Publikation ausgewählten Texte fokussieren zentrale Fragestellungen der feministischen Filmarbeit, ökonomische sowie recht-liche Bedingungen und vor allem deren strukturelle Bedingtheit in gesellschaftlichen Verhältnissen und ihre radikale Kritik daran. 

My Name is Language

My Name is Language

The publication My Name Is Language (2020) explores the key tenets of artist Nicoline van Harskamp’s research and practice, such as the contemporary use and modification of languages, a treatment of names as spoken language rather than spelled identity markers, and the practice of self-naming. In the fictive worlds represented in this book, society is not centralized, not oversized, and self-naming is brought forward as a form of self-empowerment and resistance.

Scriptings#47 Man schenkt keinen Hund

Scriptings#47 Man schenkt keinen Hund

Die Publikation zu dem Ausstellungsprojekt „Man schenkt keinen Hund“ setzt sich in Zusammenarbeit mit Künstler*innen, Autor*innen, Kunstvermittler*innen, wie Dozent*innen und Kursteilnehmer*innen von „Integrationskursen“ mit dem herrschenden Integrationsimperativ auseinander und untersucht, wie sich dieser in den vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge autorisierten Lehrwerken für „Integrationskurse“ für Zuwander*innen pädaogogisch niederschlägt. Die Publikation ist als Reader in einem offenen „diskursanalytischen“ Sinne angedacht.