U L T R A S A N I T Y

Dieses Buch legt eine Auswahl von Worten, Arbeiten und Bildern offen, die es geprägt, angestiftet und verkörpert haben. Es wurde nicht einfach als ein Ausstellungskatalog realisiert, sondern als eine Publikation die einen Rechercheverlauf nachverfolgt, als eine Gelegenheit SAVVYs kuratorischen Vorschlag um eine zusätzliche chorale Perspektive zu erweitern. Einige der Überlegungen, die uns in zwei Jahren Forschung, Gesprächen, Programmgestaltung und der Praxis von Ultrasanity bewegt und aufgewühlt haben, wollen wir damit vertiefen. Die Erwägungen und Konfrontationen, die Bewegungen und Klänge, die Irrungen und Wirrungen, die uns durch das Projekt, seine 4 Kapitel und Ausführungen begleitet haben, sind hier zusammengetragen, um zueinander in Resonanz zu treten und um neue Kurse und Wege zu eröffnen. 

Contributions by Hortensia Völckers, Kirsten Ha, Alya Sebti, Inka Gressel, Joerg Fingerhut, Ana Gómez-Carillo, Bonaventure Soh Bejeng Ndikung, Elena Agudio, Frederick W. Hickling, Debbie-Ann Chambers, Jaswant Guzder, The Brother Moves On, Jota Mombaça, Ghayath Almadhoun, Dora García, Monica Greco, Sajdeep Soomal, Ayesha Hameed, Jaswant Guzder, Johan Lagae, Sofie Boonen, Maarten Liefooghe, Mpho Matsipa, Dorothee Munyaneza